Peggy OestereichÜber mich

Schon nach meiner ersten Yogastunde 2005 wusste ich, hier bin ich endlich angekommen. Ich spürte, dass sich nach einer regelmäßigen Yogapraxis neben der Ruhe und Ausgeglichenheit auch eine neu gewonnene Kraft von innen heraus einstellte. 

Begeistert von den positiven Wirkungen des Yogas wurde ich immer neugieriger auf die Inhalte, die Philosophie und somit entschloss ich mich 2009 zur 4jährigen Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU an der Integralen Yogaschule in Hamburg bei Ortwin Schultz. Die Ausbildung war im Geiste des Integralen Yoga, den Sri Aurobindo und die Mutter begründet haben und in dem ich mich „zuHause fühle“.   

Sri Aurobindo sagte: “All life is yoga”. Das beschreibt ebenfalls mein Gefühl. Für mich ist Yoga ein ganzheitlicher Weg.

Es folgten Weiterbildungen u.a. bei Anna Trökes und Gaby Brinkmann.

 

Yoga ist seither für mich vor allem zu einer inneren Einstellung geworden – meine Auffassung von Leben, mein ständiger Begleiter, mein täglicher Ankerplatz.

Yogabaum

“Nichts ist entspannender, 
 als das anzunehmen, was kommt.”

 – Dalei Lama –

Meine Philosophie

Ich möchte meine Freude am Yoga mit anderen Menschen teilen. Es geht darum, sich anzunehmen, wie man ist. Es gibt kein richtig oder falsch. Das Wichtigste ist, dass es Dir gut tut und dein Leben bereichert.

orchidee_1280_desat40sosa

 

 
Respekt, Toleranz, Vertrauen und Freude stehen bei unseren Begegnungen im Vordergrund.